Studiowelle Hiltrup e. V.
Studiowelle Hiltrup e. V.

Veranstaltungen in Hiltrup

 

!! WIRD VERSCHOBEN AUF DEN 28.02.2018 -20 UHR !!

„Jazz in Concert“ mit Bensen & Fuchs am 31.01.2018 um 20:00

Ernie Griffin (Keyboards), Klaus Bensen (Kontrabass/E-Bass), Christian Fuchs (Schlagzeug)

Klaus Bensen und Christian Fuchs wollen einmal mehr die Trio-Tradition aufleben lassen. Diesmal zusammen mit dem begnadeten Ernie Griffin an den Keyboards.

Herr Griffin gilt als einer der versiertesten Jazzpianisten in NRW. Seine stilistische Bandbreite sowie seine Kompositionen umfassen ein breites Spektrum zwischen Jazz und Fusion. Er arbeitet als Dozent am „Drummers Institute“ in Krefeld und ist bei vielfältigen Musikproduktionen tätig. Er wirkte bei über 50 CD‘s und DVD‘s mit, trat bei mehr als 3.500 Konzerten auf und arbeitete mit bekannten Musikern wie Randy Brecker, Curt Cress, John Goldsby, Charlie Mariano, Peter Weniger u.v.a. zusammen.

Das Konzerttrio wird Eigenkompositionen von Ernie Griffin und Jazzstandards spielen. Die hoch kompetente Vielfältigkeit Griffins verspricht einen interessanten und abwechslungsreichen Auftritt.

 

Beginn ist um 20:00, Einlass ab 19:30.

Der Eintritt beträgt 14 € (Vorverkauf: 12 €, ermäßigt 10 €).

Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !
Beginn: 20:00 Uhr

 

Filmabend im Kulturbahnhof Hiltrup am 07.02.2018 um 19:30 Uhr

Im Februar-Film der Reihe „Reifes Alter - Reife Leistung“ stehen zwei ältere Griesgrame im Mittelpunkt, die - seit 50 Jahren im herzlichen Kleinkrieg miteinander verbunden –in trauter Feindschaft nebeneinander wohnen. Ein wirklich verrücktes Paar, das seit einem Streit um ein Mädchen in ihrer Jugend keine Gelegenheit auslässt, dem jeweils anderen einen mal mehr oder mal weniger üblen Streich zu spielen. Dieser Zwist erhält neuen Zündstoff, als eine attraktive  Kunstprofessorin in die Nachbarschaft zieht, um deren Gunst sich beide Witwer sehr bemühen.  Dass die erwachsenen Kinder der beiden Streithähne seit Jahren ineinander verliebt sind, verleiht der Melange zusätzliche Würze und sorgt für weitere Reibereien….

Ein respektables Alterswerk der beiden Vollblutschauspieler Matthau und Lemmon, das mit „Der zweite Frühling“ einige Jahre später eine respektable Fortsetzung fand und ihrer beider Laufbahn krönte.
Die Besucher erwartet ein herzerwärmendes und amüsantes Filmerlebnis.
Text: Markus Langenhorst

FSK: ab 6 Jahren                   Dauer: 103 Minuten

Kartenvorverkauf: Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens,Tel.: 02501-16253
Vorverkauf: 1,00 EUR

Abendkasse: 1,00 EUR
Einlass: 19:00 Uhr /  Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !
Beginn 19:30 Uhr

 

 

Konzert im Kulturbahnhof Hiltrup: Ansgar Specht feat. "The Hammond Collective" -  Some Favourite Songs, am Samstag, den 10.02.2018 um 20:00 Uhr

 

Ansgar Specht(Guitar) ist schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern innerhalb der Jazzszene fest positioniert: Der Jazzgitarrist, der mit seiner groovigen, eigenwilligen Variante des Jazz das Publikum aufhorchen lässt und ein gern gesehener (und gehörter) Gast in den Jazzclubs ist. Nach einem Privatstudium bei Philippe Caillat, der ihn hörbar beeinflusst hat, zog er sein Ding konsequent durch und hat im Laufe der Jahre eine eigene Stilistik kreiert -  irgendwo zwischen Lounge, Modern Jazz, BeBop, Fusion und Pop.

Abseits von modalen, modernen Songstrukturen der Vergangenheit kommt sein solistischer Ansatz zum Vorschein, in dem er über das eher traditionelle Harmoniegerüst der Standards seine Soli spielt. Aber insgesamt immer melodischer und vor allem mit ein wenig Einfluss des Blues. Nach fast vierzig Jahren auf der Bühne ist somit seine eigene „Language“ entstanden.
 

Kartenvorverkauf: Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens, Tel.: 02501-16253.
Vorverkauf: 13,00 EUR

Abendkasse: 14,00 EUR

Preis ermäßigt: 12,00 EUR

Einlass: 19:30 Uhr Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !
Beginn: 20:00 Uhr

 

 

 

Lesung mit hochkarätigem Musikprogramm im Kulturbahnhof Hiltrup:
"Be a voice - not an echo"

Eine Wohltätigkeitsveranstaltung der Domfreunde Münster 
zugunsten der Palliativstation des Herz-Jesu-Krankenhauses in Hiltrup.

Es liest Dr. Stefan Nacke (MdL) aus dem Buch "Komm - steh auf" von Norbert Nientiedt sowie der Autor selbst. Gitarrenmusik: Bernard Lammerding

Es spielt am Klavier die 12jährige Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe und Gewinnerin des internationalen Mozartpreises: Sophia Lewerenz.

 

Vorverkauf: Stadtteilbücherei St. Clemens

Vorverkauf: 15,00 EUR

Abendkasse: 16,00 EUR

ermäßigt: 13,00 EUR

Einlass: 19:00 Uhr

Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !

 

 

 

Vernissage zur Ausstellung im Kulturbahnhof Hiltrup: 'LeMai - Malerei -' am Sonntag, den 18.02.2018 um 11:30 Uhr

 

Seit dem Studium beschäftigt sich Dr. Gaby Lepper-Mainzer, Malerin und promovierte Kunsthistorikerin, mit Farb- und Formkonzepten aus der Kunstgeschichte, vornehmlich in den Techniken der Acryl- und Aquarellmalerei. Die Themenbereiche entwickeln sich durch Inspirationen, die auf das sinnliche Erleben von kunstgeschichtlichen Architekturen und Malereien basieren. Zu sehen sind malerische Arbeiten Acryl auf Leinwand, die sich zum Beispiel aus den Beobachtungen von ägyptischen Salbgefäßen, dem Craquelé, entwickelt haben oder zu sehen sind Beobachtungen über die Architekturen von Münster und Paris oder Beobachtungen über die Aura des Menschen. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Kulturbahnhof Hiltrup zu sehen und endet am 28.03.2018. Der Eintritt ist frei.

 

Kulturbahnhof Hiltrup Telefon: 02501/ 4414910

 

 

Theaterworkshop für Erwachsene im Kulturbahnhof Hiltrup ab dem 19.02.2018

Wer sich schon immer mal auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ ausprobieren wollte, ist hier genau richtig! Auch diejenigen, die nach längerer Zeit wieder einmal Lust haben, Theaterluft zu schnuppern, sind herzlich willkommen. Kurz: Dieser Theaterworkshop richtet sich an alle erwachsenen Theaterbeigesterten sowie Interessierten mit und ohne Vorerfahrungen! In diesem kompakten Workshop werden wir an zwei Abenden und einem Nachmittag unterschiedliche Theatermethoden kennenlernen und praktische Einblicke in das klassische Schauspiel sowie in das Improvisationstheater bekommen. Mithilfe gezielter Übungen für die Stimme und den Körper gelangen wir zum sicheren Ausdruck auf der Bühne. Bei Interesse kann der Workshop am letzten Tag auch eine kleine Aufführung eines eigens erarbeiteten oder gegebenen Theaterstücks beinhalten. Für Interessierte besteht auch die Möglichkeit, sich weiterhin in die Arbeit des Theaterlabors – des Theaterensembles des Kulturbahnhofs – einzubringen.


Termine: Montag 19.02.2018 von 18:15-21 Uhr

        und Sonntag 25.02.2018 von 12-17 Uhr

     sowie Montag 26.02.201818 von 18:15-21 Uhr.


Kosten: 50 Euro insgesamt / Studenten ermäßigt 25 Euro.
Teilnehmerzahl: max.15 Personen ab 18 Jahren.


Anmeldungen bitte bis zum 10.02.2018 per E-Mail an: petra.grytz@gmx.de

 

Kulturbahnhof Hiltrup: Jubiläumskonzert zum 25. 'Boogie Woogie Power Train' im Kulturbahnhof Hiltrup am

Dienstag, den 20.02.2018 um 20:00 Uhr.

 

Der 'Boogie Woogie Power Train' macht zum 25. Mal im Kulturbahnhof Hiltrup Station.An diesem besonderen Abend mit Mike Titré (Gitarre/Gesang/Mundharmonika) als Gast sowie Christian Bleiming (Klavier) als Gastgeber. Mike Titré, geboren 1961 in England, hat das Jamaica- Reggae- Feeling von seinem Vater geerbt. Den Rest lernte er von durchreisenden US-Altmeistern: Slidegitarre- Riffs , mit denen er heute noch die Delta-Roots der Blues Company repräsentiert. Er bläst eine verdammt heisse Mundharmonika und überzeugt auch als Sänger, Bassist und Entertainer. Seit seinem Einstieg 1982 hat er sich zum Co-Bandleader,- Komponisten und Textdichter entwickelt, und brilliert zusammen mit Tosho Todorovic auf der Bühne als Front-Duo. Im Kulturbahnhof Hiltrup wird sich Mike Titré an Gitarre, Mundharmonika und Gesang präsentieren, wobei er mit seinem "alten  Kumpel" Christian Bleiming (sie kennen sich seit 1981) ein gut harmonierendes Team bildet. Bleiming, der Westfälische Boogie-König, wird die Kenner und Freunde seiner Musik jeweils zu Beginn der ersten und zweiten Konzert-Halbzeit mit solistisch vorgetragenen, allseits beliebten Boogie Woogie-Klängen verwöhnen. Danach wird´s natürlich Zeit für Herrn Titré. Ein cooler Blues-Abend in der kalten Jahreszeit steht bevor !

 

Kartenvorverkauf: Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens, Tel.: 02501-16253.

Preis Vorverkauf: 11,00 EUR

Preis Abendkasse: 13,00 EUR

Preis ermäßigt: 9,00 EUR

Einlass: 19:30 Uhr       Beginn 20:00 Uhr

Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !

 

 

Lesung  im Kulturbahnhof Hiltrup: Mechthild Großmann liest Alan Bennett am Freitag, den 23.02.2018 um 19:30 Uhr

 

Der britische Schriftsteller Alan Bennett ist ein Meister der bitterbösen Satire. Sein Buch „Ein Kräcker unterm Kanapee" (Verlag Klaus Wagenbach) versammelt scharfzüngige Monologe über skurrile, manchmal auch tragische Frauen. "Frau mit Füllfederhalter" und "Ein Bett zwischen Linsen". (Alan Bennett, Ein Bett zwischen Linsen/ Frau mit Füllfederhalter aus: Alan Bennett, Ein Kräcker unterm Kanapee © 2011 Berlin Verlag Klaus Wagenbach)

Mechthild Großmann spielt seit 2002 die Rolle der Staatsanwältin Wilhelmine Klemm im Münsteraner "Tatort" . Seit fast 40 Jahren ist sie Mitglied des Tanztheaters Pina Bausch.

 

Kartenvorverkauf: Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens, Tel.: 02501-16253.

Vorverkauf: 15,00 EUR

Abendkasse: 16,00 EUR

Preis ermäßigt: 13,00 EUR

Einlass: 19:00 Uhr        Beginn: 19:30 Uhr

Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !

 

Konzert im Kulturbahnhof Hiltrup: Die 'Töpferboys' am Samstag, den 24.02.2018 um 20:00 Uhr

Im Kulturbahnhof Hiltrup zählen die „Töpferboys“ schon fast zu den Stammgästen: Zum mittlerweile vierten Mal tritt die siebenköpfige Band dort auf und präsentiert ihr neues Programm von Bob Dylan bis Peter Gabriel, von Sting bis Pink – ein „unplugged“-Stilmix aus Rock, Jazz, Pop und Folk. Die Band entstand aus Nachbarn der Töpferstraße in Münster-Hiltrup. Wie es der Zufall wollte, wohnte damals im Baugebiet plötzlich eine komplette Bandbesetzung nebeneinander. Die benachbarten Musiker lernten sich kennen und heizen seit mehr als 15 Jahren alljährlich auf dem Straßenfest in der Töpferstraße ein. Kinder der Straße gaben der Band damals den Namen – und dabei ist es geblieben. Einem größeren Publikum wurden die „Töpferboys“ bekannt durch Auftritte am Hiltruper Museum, beim inzwischen legendären Brückenfest oder beim „Auswärtsspiel“ auf dem Ökumenischen Pfarrfest in Amelsbüren. Über das Konzert im Kulturbahnhof Hiltrup im März 2015 schrieb die Lokalzeitung am Tag darauf: „Falls es eine Art Wunderrezept für ein gelungenes Konzert gibt, so scheinen es die Töpferboys zu kennen.“

Die Besetzung:
Jörg Decher (Bass)/ Karl-Heinz Deters (Gitarre, Gesang)/ Stefan Hesse (Piano)/ Peter Matheja (Gesang)/ Volker Nigge (Percussion)/ Uwe Petersen (Schlagzeug)/ Gisbert Strotdrees (Gitarre, Gesang)

Kartenvorverkauf: Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens, Tel.: 02501-16253
Vorverkauf: 8,00 EUR
Abendkasse: 8,00 EUR
Preis ermäßigt: 6,00 EUR
Einlass: 19:30 Uhr    Beginn: 20:00 Uhr

Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !

 

 

 

„Jazz in Concert“ im Kulturbahnhof Hiltrup mit Bensen & Fuchs am 28.02.2018 um 20:00 Uhr

Ernie Griffin (Keyboards), Klaus Bensen (Kontrabass/E-Bass), Christian Fuchs (Schlagzeug)
Klaus Bensen und Christian Fuchs wollen einmal mehr die Trio-Tradition aufleben lassen. Diesmal zusammen mit dem begnadeten Ernie Griffin an den Keyboards.
Herr Griffin gilt als einer der versiertesten Jazzpianisten in NRW. Seine stilistische Bandbreite sowie seine Kompositionen umfassen ein breites Spektrum zwischen Jazz und Fusion. Er arbeitet als Dozent am „Drummers Institute“ in Krefeld und ist bei vielfältigen Musikproduktionen tätig. Er wirkte bei über 50 CD‘s und DVD‘s mit, trat bei mehr als 3.500 Konzerten auf und arbeitete mit bekannten Musikern wie Randy Brecker, Curt Cress, John Goldsby, Charlie Mariano, Peter Weniger u.v.a. zusammen.
Das Konzerttrio wird Eigenkompositionen von Ernie Griffin und Jazzstandards spielen. Die hoch kompetente Vielfältigkeit Griffins verspricht einen interessanten und abwechslungsreichen Auftritt.


Hinweis: Dieses Konzert sollte ursprünglich am 31.01.2018 stattfinden, musste aber leider wegen Erkrankung der Musiker auf den 28.02.2018 verlegt werden. Die hierfür bereits erworbenen Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Das Team vom Kulturbahnhof Hiltrup bedankt sich das Verständnis und freut sich gemeinsam mit allen Besuchern auf einen tollen Jazz-Abend !

Kartenvorverkauf: Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens, Tel.: 02501-16253.
Der Eintritt beträgt 14 € an der Abendkasse (Vorverkauf: 12 €, ermäßigt 10 €).
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

 

Aktueller  Sendeplan

 

 

Samstag: 17.02.2018
Uhrzeit 13.00 - 15.00
mit: ROBIN
Sendung: DIES und DAS
Gast  
   
Jeden  Samstag:
Uhrzeit: 15.00 - 18.00
Sendung: Wunschkonzert
mit: Hartmut, Doris,
  Bregter, Jochen,..
   
   
Dienstags:  
Uhrzeit 16.00 - 18.00
Sendung: Klassik

mit:

Folker Flasse

   

täglich

Uhrzeit 0:00-24:00

versch. Sendungen aus dem Studiowelle-Programm, die wir

für Sie aufgezeichnet haben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Studiowelle Hiltrup e. V.